hist|net  
home   info   suche   hilfe
 
Stand: 05.01.2005
 
       
 
 
Aktuell

Neue Medien

Kurse & Personen

Ressourcen

Akteure
 
Neue Medien
copy/paste
Zur Kultur des Kopierens

Startseite / Curriculum vitae / Publikationen / Lehrveranstaltungen / Schwerpunkt Medien / Schwerpunkt Ungarn

Hochschule für Gestaltung und Kunst Basel HGK (Wintersemester 2003/2004)
Kultur und Reflexion: Medien & Kommunikation

Termine: Montagvormittag [genaue Uhrzeit folgt]
Beginn: Oktober 2004
Ort: E EG4 Vogelsangstrasse
Kursnummer: S6
Semesterplan

Thema

Wir leben in einer Kopiergesellschaft. Ob Musik, Texte, die Kleidung oder die Gewohnheiten anderer Menschen: der Vorgang des Kopierens ist allgegenwärtig. Aber was bedeutet Kopieren überhaupt? Wie funktionieren die Nachahmungsrituale im Alltag? Wie entsteht der Habitus eines Menschen, einer Gruppe, einer Kultur? Welchen Einfluss hat das Kopieren und Imitieren auf unser eigenes Verhalten? In diesem Seminar gehen wir den verschiedensten Facetten des Kopierens nach: In Fallbeispielen von den Raubkopien der Encyclopédie im 18. Jahrhundert bis zum Napster-Boom vor einigen Jahren werden uns soziologische, psychoanalytische und historische Fragen ebenso beschäftigen wie technische und rechtliche Aspekte des Imitierens, Kopierens und Raubkopierens.

Literatur
  • Fehrmann, Gisela / Linz, Erika / u. a., (Hrsg.): Originalkopie. Praktiken des Sekundären, Köln 2004 (= Mediologie; 11).

    324 Seiten, ca. 44 Franken

    Darnton, Robert: Die Wissenschaft des Raubdrucks. Ein zentrales Element im Verlagswesen des 18. Jahrhunderts, München 2003 (= Themen; 77).

    81 Seiten, kostenlos

    Schwartz, Hillel: Déjà vu. Die Welt im Zeitalter ihrer tatsächlichen Reproduzierbarkeit, Berlin 2000.

    441 Seiten, zur Zeit vergriffen

    Horx, Matthias / Steilmann, Britta: Millenium Moral. Wirtschaft, Ethik & Natur, Düsseldorf 1995 (1998).

    472 Seiten, zur Zeit vergriffen

    Röttgers, Janko: Mix, Burn & R.I.P. Das Ende der Musikindustrie, Hannover 2003.

    192 Seiten, ca. 24 Franken

    Urbons, Klaus: Copy Art. Kunst und Design mit dem Fotokopierer, Köln 1991 (= DuMont Taschenbücher; 269).

    396 Seiten, zur Zeit nicht lieferbar

 

Kontakt

Peter Haber, Postfach 112, CH - 4011 Basel, Tel.: +41 61 322 0783, E-Mail: peter.haber@unibas.ch, Sprechstunden nach Vereinbarung.

 
Anforderungen

- Eigenes Email-Konto und die Möglichkeit, zwischen den Sitzungen das Internet zu nutzen.
- Regelmässige Teilnahme an den Sitzungen.
- Übernahme einer Themenpräsentation.

 
 

© 1998-2005 hist.net
webmaster@hist.net