hist|net  
home   info   suche   hilfe
 
Stand: 23.03.2002
 
       
 
 
Aktuell

Neue Medien

Kurse & Personen

Ressourcen

Akteure
 
Neue Medien
Tagung 30./31. März 2001 –
"Raumlose Orte - geschichtslose Zeit?"
Internet, Archiv und Geschichtswissenschaften. Standortbestimmungen und Ausblick

Programm [en français] / Sessionen / Roundtables / Anmeldungneu: Hinweise neu: Technik

Thema

Das Internet «macht Geschichte» - doch was macht die Geschichte mit dem Internet? Das Internet bietet neue Formen und Wege der Kommunikation, der Recherche, der Wissenvermittlung, der Publikation und des Zugangs zu Quellen und stellt als neuartige Quellengattung zahlreiche Herausforderungen bei Konservierung und Interpretation. Die Tagung bietet Gelegenheit, über den heutigen Wissens- und Anwendungsstand einen Überblick zu gewinnen und Zukunftsaussichten zu diskutieren.

Trägerschaft
Datum und Zeit
  • Freitag, 30. März 2001, ab 10 Uhr bis Samstag, 31. März 2001, 13 Uhr.
Programm

Freitag

10.00 - 10.15

Begrüssung zur Arbeitstagung des VSA/AAS

10.15 - 10.45

Markus Lischer (Staatsarchiv Luzern): "Was bringt das Internet dem Archivar. Möglichkeiten der Informationsbeschaffung"

10.45 - 11.30

Dr. Peter Scheck (Stadtarchiv Schaffhausen): "Grundsätzliche Überlegungen zur Einführung des Internets im Archiv. Eine Orientierungshilfe zur Vorgehensweise" [Folien]

11.45 - 12.00

Fragen und Diskussionen

11.45 - 12.45

Generalversammlung des Vereins «Geschichte und Informatik»

12.00 - 12.45

Didier Grange (Archives de la Ville de Genève):«Intranet: une opportunité à saisir pour les archives»

12.45 - 13.45

Mittags-Buffet

13.45 - 14.00

Begrüssung zum zweiten Tagungsteil durch Prof. Dr. Annetrudi Kress, Vizerektorin der Universität Basel

14.00 - 14.45

Dr. Karsten Uhde (Archivschule Marburg): «2001-2010: Gegenwart und Zukunft des Internet als gemeinsame Arbeitsplattform von Archivaren und Historikern»

15.00 - 16.00

Parallele Sessionen A - E (Teil 1) (Themen siehe unten)

16.15 - 17.15

Parallele Sessionen A - E (Teil 2) (Themen siehe unten)

17.30 - 18.30

Dr. Uwe Jochum (Universitätsbibliothek Konstanz): «Das Ende der Geschichte im Internet», mit einem anschliessenden Kommentar von Prof. Dr. Georg Christoph Tholen (Universität Basel)

ab 18.30

Apéro

Samstag

9.30 - 10.45

Roundtable I: Internet und Geschichte - Ausblicke und Reflexionen

11.15 - 12.30

Roundtable II: Internet und Geschichte - Konsequenzen für Bildungs- und Forschungspolitik

12.30 - 13.00

Schlusswort von Prof. Dr. Guy Marchal (Basel/Luzern)

13.00

Ende der Tagung


Sessionen (Freitag): Übersicht

Themen

15.00 - 16.00

16.15 - 17.15

A

Archiv und Internet

Erfahrungsberichte von Archiven mit Anwendungen im Internet

Internet als Quelle und als Archivierungsgut.

B

Erfahrungen mit Internet-Projekten

Unterschiedliche Formen, unterschiedliche Zielpublika: Erfahrungen mit grossen, professionellen Internet-Projekten

Technische Voraussetzungen und konzeptionelle Überlegungen bei kleineren Internet-Projekten

C

Internet im Unterricht

Projekte und Konzeptionen an Mittelschulen

Projekte und Konzeptionen an Hochschulen

D

Neue Techniken, neue Aufgaben

Historische Datenbanken im Internet

Digitalisierungsprojekte

E

Erschliessung und Suchen, Qualitätssi-cherung

Crash-Kurs: wie suche & finde ich im Internet

Strukturierung, Evaluation: Subject Gateways


Sessionen (Freitag): Detailprogramm
  • Das Detailprogramm der Sessionen finden Sie hier.
Teilnahmegebühr
  • Die Teilnahmegebühr beträgt 60 Franken, Studierende zahlen eine reduzierte Gebühr von 30 Franken. Für Schnellentschlossene (Anmeldung bis 12. März) gibt es eine Ermässigung von 10 Franken. In der Tagungsgebühr sind Tagungsunterlagen, Kaffeepause am Samstag und Apéro am Freitag inbegriffen. Der Stehlunch am Freitagmittag kostet 15 Franken (bitte bei der Anmeldung vermerken).
Übernachtungsmöglichkeiten
  • Wir können keine Hotelbuchungen vornehmen, Ihnen aber Adressen von Hotels mitteilen. Sie können sich auch selbst bei Basel Tourismus (http://www.baseltourismus.ch) über das Hotelangebot informieren.
Ort
  • Das Pharmazentrum wurde im Herbst 2000 eingeweiht und liegt in der Nähe des Kollegiengebäudes der Universität, der Universitätsbibliothek und verschiedener naturwissenschaftlicher Institute der Universität Basel. Die nächstgelegene Haltestelle heisst «Metzerstrasse» (Bus 36). Vom Bahnhof SBB fahren Sie mit Linie 1 oder 8 bis zur Haltestelle «Marktplatz» und steigen dort in die Buslinie 36 um. Eine Wegbeschreibung finden Sie hier.
Anmeldung
  • Sie können sich direkt am Infodesk im Pharamzentrum anmelden oder online.
Tagungssekretariat

Peter Haber & Jan Hodel
c/o History Toolbox
Historisches Seminar der Universität Basel
Hirschgässlein 21
CH - 4051 Basel
Tel.: +41 61 295 9663
E-Mail: tagung2001@hist.net

Während der Tagung: +41 61 2671500 oder +41 61 295 9663

 
 

© 1998-2002 hist.net
webmaster@hist.net