Hans-Lukas Kieser

Übersicht: Träger und Akteure

Übersicht: Links und Ressourcen

Übersicht: Kurse und Projekte

Übersicht: Träger und Akteure

 

Informationen über hist.net
Hilfeseiten zu hist.net
Volltextsuche auf hist.net

Kolloquium "Der Völkermord an den Armeniern und die Shoah"

Semesterprogramm / Ausführliche Bibliographie / Essays zum Thema / Startseite von H.-L. Kieser

Historisches Seminar der Universität Zürich (Wintersemester 2001/02)
Vorlesungsnummer: 1954
Mi 14-16, Hörsaal ZUI-AA-002

Vorschau

Die Vernichtung der Armenier in Kleinasien durch die mit Deutschland verbündete jungtürkische Parteidiktatur während des Ersten Weltkrieges war ein prägendes Ereignis an der Schwelle zum 20. Jahrhundert. Dennoch wurde in den 1920er Jahren diese Referenz der Unmenschlichkeit (wie gleichzeitig die Frage nach der Rückkehr der armenischen Flüchtlinge in ihre Heimat) von der Diplomatie verdrängt. Daran hielt sich autozensorisch auch die institutionalisierte Wissenschaft während des ganzen 20. Jahrhunderts. Die tiefgreifende Krise Europas nach dem Ersten Welkrieg und die diplomatische Angst der Westmächte, der durch ehemalige Mitglieder der Kriegspartei gegründete Nationalstaat Türkei würde sich der UdSSR annähern, machten es der Republik Türkei möglich, den Euphemismus von "kriegsbedingten Deportationen" in einem "Überlebenskampf" zu propagieren. Gewalt- und Zwangsmassnahmen einer "Staatsräson" und "Realpolitik" wie diejenige, die zur Schaffung der ethnisch homogenisierten Republik und ihrer milli iktisad (Nationalwirtschaft) geführt hatten, wurden in Kreisen sozialdarwinistisch inspirierter Gesellschaftsveränderer in Europa salonfähig: Zahlreiche Texte aus dem Deutschland der Zwischenkriegszeit zeugen von der Faszination durch die genozidäre Gewalt des ehemaligen Weltkriegsverbündeten, der seine Minderheitenprobleme beseitigt, das ihn betreffende Pariser "Vertragsdiktat" revidiert und einen "modernen", autoritären und unitären Staat errichtet hatte. Unser Kolloquium beschäftigt sich mit den Verknüpfungen zwischen der Armenierverfolgung, deren Zeugen deutsche Militärs und Beamte geworden waren, und den Judenverfolgungen unter den Nationalsozialisten. Es thematisiert Ergebnisse der erst einsetzenden Rezeptionsforschung, auch solche, die sich mit der jüdischen Identifizierung oder aber Gleichgültigkeit gegenüber dem armenischen Schicksal befassen. Es behandelt Gemeinsamkeiten und Unterschiede der beiden Völkermorde im Kontext von "Weltkriegspolitik". Die neueste Shoahforschung hat akribisch den Zusammenhang von Bevölkerungspolitik, ideologischer Gewaltbereitschaft und "Sachzwängen" der Kriegswirtschaft und Partisanenbekämpfung für die kalkulierten Massenmorde dargelegt. Damit weist sie wohl, anders als Goldhagens Bestsellerthesen, auf die nahe Verwandtschaft der beiden Genozide hin. Angesichts der Tatsache, dass der eine im Gegensatz zum anderen systematisch verschwiegen wurde, werden wir nicht darum herumkommen, einen kritischen Blick auf die meinungsbildenden macht-, interesse- und wissenschaftspolitischen Strukturen des 20. Jahrhunderts zu werfen. Wir gehen von der Überzeugung aus, dass die Shoah als Referenz des Grauens im 20. Jahrhundert nicht relativiert, sondern im Gegenteil bekräftigt und einer verfälschenden Metahistorisierung entzogen wird, wenn wir sie im Kontext damaliger europäisch-osteuropäisch-nahöstlicher Geschichte betrachten.

Das Kolloquium wird in Zusammenarbeit mit Dominik Schaller, Initiator der Studentischen Arbeitsgruppe für Genozidforschung der Universität Zürich gestaltet. Internationale Fachleute werden ab Sommer 2001 Essays zur Thematik veröffentlichen, einzelne von ihnen werden als Referenten an Sitzungen des Kolloquiums teilnehmen. Fakultativ: Im Anschluss ans Kolloquium (16-18 Uhr) werden Filme zum Thema gezeigt und besprochen.

Literaturhinweise: M. Dabag, und K. Platt, Genozid und Moderne. Strukturen kollektiver Gewalt im 20. Jahrhundert, Bd. 1, Opladen: Leske + Budrich, 1998, insb. S. 294-308; Herbert, Ulrich: "Vernichtungspolitik. Neue Antworten und Fragen zur Geschichte des 'Holocaust'", in: Ders. (Hg.): Nationalsozialistische Vernichtungspolitik 1939-1945. Neue Forschungen und Kontroversen, Frankfurt a. M. , 1998, S. 9-66; Melson, Robert, Revolution and Genocide. On the Origins of the Armenian Genocide and the Holocaust, Chicago und London: The University of Chicago Press, 1996, S. 1-40; Auron, Yair, The Banality of Indifference. Zionism and the Armenian Genocide, New Brunswick: Transaction Publishers, 2000. Zur ausführlichen Bibliographie.

Semesterprogramm

Datum

Inhalt

Lektüren (Fakultatives in Klammern)

Film

24.10.2001

Einleitung: Fragestellungen, Begriffe, Zielsetzungen; Genozidforschung; Mitarbeit.

Thesen, Melson 1999, (Armenisches und jüdisches Schicksal, UN-Convention on Genocide, Genoziddefinitionen, Quelle Reschid 1915)

-

31.10.2001

Stigmatisierung, Pogrome und Vernichtung der Armenier in Kleinasien (1895-1915).

Kieser 2000: S. 140-52, Künzler 1999 (1921): S. 29-84, Resümee Akçam (Karte, Quelle Reschid: S. 2, Quellen zur armenischen Frage bis 1914)

"Auction of Souls" (1919)

07.11.2001

Vernichtung, kulturelle Auslöschung und diplomatisches Appeasement (1916-45). - Schauplatz Harput

Essay Kaiser, Reader über Harput, (Essay Kévorkian)

"Voices of the Lake" (2000)

14.11.2001

"The Young Turks' politics of 'ethnic cleansing': historical causes and ideological motives", Vortrag von Prof. Dr. Erik Jan Zürcher, Universität Leiden

Zürcher 2000; Zürcher 1998: S. 119-121, Essay Zürcher, (TA-Artikel!)

-

21.11.2001

Aufgaben und Probleme einer Geschichte des Völkermordes an den Armeniern. Herausforderung durch Leugnung und Relativierung.

Essay Bozarslan, Kieser 2000, S. 33-37, Hovannisian 1998, (Apologetica, Suny 1998, Charny 2001)

-

28.11.2001

Die Shoah in der Historiographie I : Intentionalismus, Totalitarismustheorie, Strukturalismus.

Shoah I (Gruppenarbeit)

"Tod, Erinnerung und historisches Gedächtnis" (1999), Info

05.12.2001

Die Shoah in der Historiographie II : Die Debatte um die Motivationsproblematik (Browning, Goldhagen); Neue Ansätze (Götz Aly, Christian Gerlach).

Shoah II (Gruppenarbeit)

"Ein Spezialist" (1998), Info

12.12.2001

"The Mass Destruction of Armenians and Jews in Historical Perspective", Vortrag von Prof. Dr. Aron Rodrigue, Stanford University.

Naimark 2001: S. 17-56, 81-84, Rodrigue 1995

-

19.12.2001

Vernichtung der kleinasiatischen Armenier und der europäischen Juden im Vergleich I. Zur Geschichte des Vergleichs. Jenseits des deutschen Historikerstreites.

Melson 1999, Marienfeld 1987 ("Universalia", Passagen aus Historikerstreit)

-

09.01.2002

Vernichtung der kleinasiatischen Armenier und der europäischen Juden im Vergleich II. - Die Debatte über die deutsche Mitverantwortung am armenischen Völkermord.

Manuskript Levene, Essay Bloxham (Reader über deutsche Mitverantwortung)

Ralph Giordano (1986)

16.01.2002

"Unionistische und nationalsozialistische Wirtschafts-, Bevölkerungs- und Sicherheitspolitik im Vergleich", Vortrag von Dr. Christian Gerlach, Berlin

Essay Gerlach

-

23.01.2002

"Die Rezeption des Völkermordes an den Armeniern im Deutschland der Zwischenkriegszeit", Vortrag von cand. lic. phil. Dominik Schaller, Zürich.

Essay Schaller

-

30.01.2002

Rezeption, Wissenschaft und Macht, und die Debatte über die Einzigartigkeit.

Essay zum Thema "Anerkennung", Segev: The Israelis and the Holocaust

"Holocaust" (1978)

06.02.2002

"Genozid, Gedächtnis und Politik": Diskussion mit Daniel Ganzfried, Journalist, Zürich.

Ganzfried Essay 1, Essay 2

-

.

Ausführliche Bibliographie: Völkermord an den Armeniern / Shoah / Theorie, Rezeption, Vergleich

Völkermord an den Armeniern

  • Adanir, Fikret, «Die Armenische Frage und der Völkermord an den Armeniern im Osmanischen Reich. Betroffenheit im Reflex nationalistischer Geschichtsschreibung», in: Loewy, H., und Moltmann, B., Erlebnis - Gedächtnis - Sinn. Authentische und konstruierte Erinnerung, Frankfurt und New York, 1996.
  • Akçam, Taner, Insan Haklari ve Ermeni Sorunu. Ittihad ve Terakki'den Kurtulus Savasi'na, Ankara: Imge, 1999.
  • Akçam, Taner, Armenien und der Völkermord. Die Istanbuler Prozesse und die türkische Nationalbewegung, Hamburg: Hamburger Edition, 1996.
  • Atkinson, Tacy, Harpoot Diaries, 1908-1917, Princeton (NJ): Gomidas Institute, 2000.
  • Captanian, Pailadzo, 1915, der Völkermord an den Armeniern : eine Zeugin berichtet, Leipzig : Kiepenheuer, 1993 (Erstausgabe: Mémoires d'une Déportée Arménienne, Paris: Flinikowski, 1919)
  • Attarian, Varoujan, Le génocide des Arméniens devant l'ONU, Bruxelles: Editions Complexes, 1997.
  • Bryce, James, und Toynbee, Arnold (Hg.), The Treatment of Armenians in the Ottoman Empire. Documents Presented to Viscount of Falloden by Viscount Bryce London, 1916 (Uncensored Edition: Princeton (N.J.): Gomidas Institute, 2000).
  • Comité de Défense de la Cause Arménienne, L'Actualité du génocide arménien, Paris: EDIPOL, 1999.
  • Dadrian, Vahakn N., German Responsibility in the Armenian Genocide. A Review of the Historical Evidence of German Complicity, Cambridge: Blue Crane Books, 1996.
  • Dadrian, Vahakn, The History of the Armenian Genocide: Ethnic Conflict From the Balkans To Anatolia To the Caucasus, Oxford: Berghahn Books, 1995.
  • Dadrian, Vahakn N., «The Role of Turkish Physicians in the World War I Genocide of Ottoman Armenians», in: Holocaust and Genocide Studies, Bd. 1, Nr. 2, S. 169-92, 1986.
  • Dinkel, Christoph, «German Officers and the Armenian Genocide», in: The Armenian Review, Bd. 44, S. 77-130, Boston, 1991.
  • Dündar, Fuat, Ittihat ve Terakki'nin Müslümanlari Iskan Politikasi (1913-18), Istanbul: Iletisim, 2001.
  • Dündar, Fuat, "Ittihat ve Terakki'nin Etnisite Arastirmalari", in: Toplumsal Tarih, Juli 2001, S. 43-50.
  • Goltz, Hermann, und Meissner, Alex (Hg.), Deutschland, Armenien und die Türkei 1895-1925, Dokumente und Zeitschriften aus dem Dr. Johannes-Lepsius-Archiv an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Microfiche-Edition, München: Saur, 1999.
  • Gust, Wolfgang (Hg.), Revidierte Ausgabe der von Johannes Lepsius unter dem Titel ‚Deutschland und Armenien 1914-1918' herausgegebenen Sammlung diplomatischer Aktenstücke, Version 2.10, o. O., 1999 (im Internet unter http://home.t-online.de/home/wolfgang.gust; vgl. auch http://www.armenocide.de)
  • Guttmann, Joseph, The Beginnings of Genocide. A Brief Account of the Armenian Massacres in World War 1, New York: The Armenian National Council, 1948 (jiddische Originalausgabe 1946).
  • Hovannisian, Richard G. (Hg.), Remembrance and Denial. The Case of the Armenian Genocide, Detroit: Wayne State University Press, 1998.
  • Jernazian, Ephraim K., Judgment unto Truth. Witnessing the Armenian Genocide, New Brunswick und London: Transaction Publishers, 1990.
  • Kaiser, Hilmar (Hg.), Eberhard Count Wolffskeel Von Reichenberg, Zeitoun, Mousa Dagh, Ourfa: Letters on the Armenian Genocide, Princeton (NJ): Gomidas Institute, 2001.
  • Kaiser, Hilmar, "The Bagdadbahn Railway and the Armenian Genocide, 1915-1916. A Case Study in German Resistance and Complicity", in: R. G. Hovannisian (Hg.), Remembrance and Denial. The Case of the Armenian Genocide, S. 67-112, Detroit, 1998.
  • Kaiser, Hilmar, Imperialism, Racism, and Development Theories. The Construction of a Dominant Paradigm on Ottoman Armenians, Ann Arbor: Gomidas Institute, 1997.
  • Kévorkian, Raymond H., "Camps de concentration de Syrie et de Mésopotamie (1915-1916): la deuxième phase du génocide", Comité de Défense de la Cause Arménienne, L'Actualité du génocide arménien, Paris: EDIPOL, 1999, S. 177-218.
  • Kieser, Hans-Lukas (Hg.), Die armenische Frage und die Schweiz (1896-1923), Zürich: Chronos, 1999.
  • Kieser, Hans-Lukas, Der verpasste Friede. Mission, Ethnie und Staat in den Ostprovinzen der Türkei 1839-1938, Zürich: Chronos, 2000.
  • Kieser, Hans-Lukas, «Die Armenierverfolgungen in der spätosmanischen Türkei. Neue Quellen und Literatur zu einem unbewältigten Thema», Schweizerische Zeitschrift für Geschichte, Bd. 51, Nr. 1, Basel: Schwabe, 2001, S. 97-105.
  • Künzler, Jakob, Im Lande des Blutes und der Tränen. Erlebnisse in Mesopotamien während des Weltkrieges (1914-1918), Zürich: Chronos, 1999 (Erstausgabe 1921).
  • Lepsius, Johannes, Deutschland und Armenien 1914-1918, Sammlung diplomatischer Aktenstücke, Bremen: Donat & Temmen Verlag, 1986 (Erstausgabe 1919).
  • Levene, Mark, «Creating a Modern 'Zone of Genocide': The Impact of Nation- and State-Formation on Eastern Anatolia, 1878-1923», in: Holocaust and Genocide Studies, Nr. 12, S. 393-433, 1998.
  • Nogales, Rafael de, Vier Jahre unter dem Halbmond, Berlin: Verlag von Reimar Hobbing, 1925.
  • Nogales, Rafael de, Memoirs of a Soldat of Fortune, New York, 1932.
  • Pomianowski, Joseph, Der Zusammenbruch des Ottomanischen Reiches : Erinnerungen an die Türkei aus der Zeit des Weltkrieges, Graz : Akademische Druck-u. Verlagsanstalt, 1969 (1928).
  • Riggs, Henry H., Days of Tragedy in Armenia. Personal Experiences in Harpoot, 1915-1917, Ann Harbor (Michigan): Gomidas Institute, 1997.
  • Rodrigue, Aron, "Difference and tolerance in the Ottoman Empire", Interview by Nancy Reynolds, Stanford Humanities Review, 5.1, 1995, S. 81-90.
  • Suny, Ronald Grigor, "Empire and Nation. Armenians, Turks and the End of the Ottoman Empire", in: Armenian Forum. A Journal of Contemporary Affairs, Nr. 2, Princeton, 1998, S. 17-51.
  • Suny, Ronald Grigor, Looking toward Ararat: Armenia in modern history, Bloomington: Indiana University Press, 1993.
  • Suny, Ronald Grigor, "Empire and Nation. Armenians, Turks, and the End of the Ottoman Empire", Armenian Forum. A Journal of Contemporary Affairs, Bd. 1, Nr. 2, Princeton: Gomidas Institute, 1998, S. 17-51.
  • Uras, Esat, The Armenians in History and the Armenian Question, Istanbul: Documentary Publications, 1988 (türkische Erstausgabe 1953).
  • Verheij, Jelle, «Die armenischen Massaker von 1894-1896. Anatomie und Hintergründe einer Krise», in H.-L Kieser (Hg.), Die armenische Frage und die Schweiz (1896-1923) / La question arménienne et la Suisse (1896-1923), S. 69-129, Zürich: Chronos, 1999.
  • Yalman, Ahmed Emin, Turkey in the World War, New Haven, Conn.: Yale University Press, 1930.
  • Zürcher, Erik Jan, Turkey. A Modern History, London und New York: I. B. Tauris, 1998.
  • Zürcher, Erik Jan, «Young Turks, Ottoman Muslims and Turkish Nationalists: Identity Politics 1908-1838», in K. Karpat (Hg.), Ottoman Past and Today's Turkey, Leiden: Brill, 2000, S. 150-79.
  • Türkische Bücher über die armenische Frage: http://www.turkishdailynews.com/past_probe/02_18_01/art.htm#a1, vgl. auch Apologetica.

Shoah

  • Adam, Uwe Dietrich, Judenpolitik im Dritten Reich, Düsseldorf, 1972.
  • Adam, Uwe Dietrich, "An Overall Plan for Anti-Jewish Legislation in the Third Reich?" , in: Yad Vashem Studies 11 (1976), S. 33-55.
  • Aly, Götz, "Endlösung". Völkerverschiebung und der Mord an den europäischen Juden, Frankfurt a. M. , 1998.
  • Aly, Götz und Heim, Susanne, Vordenker der Vernichtung. Auschwitz und die deutschen Pläne für eine neue europäische Ordnung, Frankfurt a. M., 1997
  • Arnold, Klaus Jochen, "Hitlers Wandel im August 1941: ein Kommentar zu den Thesen Tobias Jersaks", in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 3 (2000), S. 239-250.
  • Bajohr, Frank, Parvenüs und Profiteure. Korruption in der NS-Zeit, Frankfurt a. M. , 2001 (v. a. Kapitel 3: Judenverfolgung und Korruption, S. 99-136)
  • Bankier, David, "Hitler and the Policy-Making Process in the Jewish Question", in: Holocaust and Genocide Studies 3 (1988), S. 1-20.
  • Benz, Wolfgang (Hg.), Dimension des Völkermords : die Zahl der jüdischen Opfer des Nationalsozialismus, München : R. Oldenbourg, 1991
  • Bornstein, Heini, Insel Schweiz. Hilfs- und Rettungsaktionen sozialistisch-zionistischer Jugendorganisationen 1939-1946, Zürich: Chronos, 2000.
  • Broszat, Martin, "Hitler und die Genesis der 'Endlösung'. Aus Anlass der Thesen von David Irving", in: Vierteljahreshefte für Zeitgeschichte 25 (1977), S. 737-775.
  • Broszat, Martin, "Plädoyer für eine Historisierung des Nationalsozialismus", in: Ders. (Hg.): Nach Hitler. Der schwierige Umgang mit unserer Geschichte, München, 1986.
  • Browning, Christopher, Ganz normale Männer. Das Reserve-Polizeibataillon 101 und die "Endlösung" in Polen, Reinbek bei Hamburg, 1999.
  • Browning, Christopher R. (Hg.), The Path to Genocide. Essays on Launching the Final Solution, Cambridge, 1993.
  • Burrin, Philippe, Hitler und die Juden. Die Entscheidung für den Völkermord, Frankfurt a. M. , 1993.
  • Dawidowicz, Lucy, Der Krieg gegen die Juden 1933-1945, München, 1979.
  • Diner, Dan, "Zwischen Aporie und Apologie. Über Grenzen der Historisierbarkeit des Nationalsozialismus", in: Diner, Dan (Hg.), Ist der Nationalsozialismus Geschichte. Zu Historisierung und Historikerstreit, Frankfurt a. M. , 1993, S. 62-73.
  • Gerlach, Christian, Kalkulierte Morde, Hamburger Edition, 1999.
  • Gerlach, Christian, Krieg, Ernährung, Völkermord. Forschungen zur deutschen Vernichtungspolitik im Zweiten Weltkrieg, Hamburger Edition, 1998.
  • Goldhagen, Daniel Jonah, Hitlers willige Vollstrecker ganz gewöhnliche Deutsche und der Holocaust, Berlin: Siedler Verlag,1996.
  • Gordon, Sarah: Hitler, Germans, and the Jewish Question, Princeton, 1984.
  • Friedländer, Saul, "Vom Antisemitismus zur Ausrottung", in: Jäckel, Eberhard, Rohwer, Jürgen (Hg.), Der Mord an den Juden im Zweiten Weltkrieg. Entschlussbildung und Verwirklichung, Stuttgart, 1985, S. 18-60.
  • Friedländer, Saul, "Überlegungen zur Historisierung des Nationalsozialismus", in: Diner Dan (Hg.), Ist der Nationalsozialismus Geschichte? Zu Historisierung und Historikerstreit, Frankfurt a. M. , 1993, S. 34-50.
  • Haar, Ingo, Historiker im Nationalsozialismus. Deutsche Geschichtswissenschaft und der "Volkstumkampf" im Osten, Göttingen: Vandenhoeck und Ruprecht, 2000.
  • Haar, Ingo, "Deutsche 'Ostforschung' und Antisemitismus", in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 6 (2000), S. 485-508.
  • Herbert, Ulrich (Hg.), Nationalsozialistische Vernichtungspolitik 1939-1945. Neue Forschungen und Kontroversen, Frankfurt a. M. , 1998.
  • Herbert, Ulrich, "Arbeit und Vernichtung. Ökonomisches Interesse und Primat der 'Weltanschauung' im Nationalsozialismus", in: Diner Dan (Hg.), Ist der Nationalsozialismus Geschichte? Zu Historisierung und Historikerstreit, Frankfurt a. M. , 1993, S. 198-236.
  • Hildebrand, Klaus, Das Dritte Reich, München/Wien, 1979.
  • Hillgruber, Andreas, Endlich genug über Nationalsozialismus und den Zweiten Weltkrieg? Forschungsstand und Literatur, Düsseldorf, 1982
  • Hofer, Walther, "50 Jahre danach. Über den Umgang mit dem Dritten Reich", in: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 34 (1983).
  • Jäckel, Eberhard, Hitlers Weltanschauung. Entwurf einer Herrschaft, Tübingen, 1969.
  • Jersak, Tobias, "Die Interaktion von Kriegsverlauf und Judenvernichtung. Ein Blick auf Hitlers Strategie im Spätsommer 1941", in: Historische Zeitschrift 268 (1999), S. 311-374.
  • Kater, Michael H., Ärzte als Hitlers Helfer, Europa-Verlag, 2000 (engl. Ausg. 1989)
  • Kershaw, Ian, Der NS-Staat. Geschichtsinterpretationen und Kontroversen im Überblick, Reinbek, 1999.
  • Kley, Stefan, "Intention, Verkündung, Implementierung. Hitlers Reichstagsrede vom 30. Januar 1939", in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 3 (2000), S. 197-213.
  • Mason, Tim, "Intention and Explanation: A Current Controversy about the Interpretation of Nationals Socialism", in: Hirschfeld, G. u. Kettenacker, L. (Hg.), Der "Führerstaat": Mythos und Realität, Stuttgart, 1981.
  • Matthäus, Jürgen, "Ausbildungsziel Judenmord? Zum Stellenwert der 'weltanschaulichen Erziehung' von SS und Polizei im Rahmen der 'Endlösung'", in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 8 (1999), S. 677-699.
  • Mayer, Arno J., Why did the Heavens not Darken. The "Final Solution" in History, New York, 1988.
  • Mommsen, Hans, "Die Realisierung des Utopischen: 'Die Endlösung der Judenfrage' im Dritten Reich", in: Geschichte und Gesellschaft 9 (1983) S. 381-420.
  • Ders., "Nationalsozialismus oder Hitlerismus?", in: Wippermann, Wolfgang (Hg.): Kontroversen um Hitler, Frankfut a. M. , 1986, S. 206-216.
  • Mosse, George L. , The Crisis of German Ideology, London, 1964.
  • Pätzold, Kurt, "Von der Vertreibung zum Genozid. Zu den Ursachen, Triebkräften und Bedingungen der antijüdischen Politik des faschistischen deutschen Imperialismus", in: Eichholtz, Dietrich u. Gossweiler, Kurt (Hg.), Faschismusforschung. Positionen, Probleme, Polemik, Berlin (DDR), 1980, S. 181-208.
  • Peukert, Detlev J. K., "Alltag und Barbarei. Zur Normalität des Dritten Reiches", in: Diner, Dan (Hg.), Ist der Nationalsozialismus Geschichte? Zu Historisierung und Historikerstreit, Frankfurt a. M. , 1993, S. 51-61.
  • Rosenfeld, Gavriel D., «The Politics of Uniqueness: Reflections on the Recent Polemical Turn in Holocaust and Genocide Scholarship», Holocaust and Genocide Studies, Bd. 13, Nr. 1, 1999, S. 28-61.
  • Schleunes, Karl A. , The Twisted Road to Auschwitz. Nazi Policy toward German Jews, 1933-1939, Chicago/London, 1970.
  • Schmuhl, Hans-Walter, Rassenhygiene, Nationalsozialismus, Euthanasie : von der Verhütung zur Vernichtung ''lebensunwerten Lebens'' 1890-1945, Göttingen : Vandenoeck und Ruprecht, 1987.
  • Wantzen, Paulheinz, Das Leben im Krieg 1939 - 1946 : ein Tagebuch : aufgezeichnet in der damaligen Gegenwart, Bad Homburg : Verl. Das Dokument, 2000
  • Weinstock, Nathan (Hg.), Chroniques du Désastre. Témoignages sur la Shoah dans les ghettos polonais. Textes présentés et traduits par Nathan Weinstock, Genf: Metropolis, 1999.

Theorie, Rezeption, Vergleich und Verknüpfung

  • Auron, Yair, The Banality of Indifference. Zionism and the Armenian Genocide, New Brunswick: Transaction Publishers, 1999.
  • Arbeitskreis Armenien (Hg.), Völkermord und Verdrängung. Der Genozid an den Armeniern - die Schweiz und die Shoah, Zürich: Chronos, 1998.
  • Bartov, Omer, Mirrors of Destruction: War, Genocide and Modern Identity, Oxford Univ. Press, 2000.
  • Basic, Natalija u. Welzer, Harald, "Die Bereitschaft zum Töten. Überlegungen zum Zusammenspiel von Sinn, Mord und Moral", in: Zeitschrift für Genozidforschung 1 (2000), S. 78-100.
  • Bauman, Zygmunt, Dialektik der Ordnung. Die Moderne und der Holocaust, Hamburg, 1992.
  • Chalk, Frank, und Jonassohn, Kurt (Hg.), The History and Sociology of Genocide: Analyses and Case Studies, New Haven/London, 1990.
  • Charny, Israel W., und Rosenbaum, S. (Hg.): Is the Holocaust Unique? Perspectives of Comparative Genocide, Westview Press, 1997.
  • Charny, Israel W., «The Psychological Satisfaction of Denials of the Holocaust or Other Genocides by Non-Extremists or Bigots, and Even by Known Scholars», in: IDEA - A journal of social issues, vol. 6, no. 1, January, 2001. Online
  • Chaumont, Jean-Michel, Die Konkurrenz der Opfer. Genozid, Identität und Anerkennung, Lüneburg, 2001.
  • Chorbajian, Levon, und Shirinian, George (Hg.), Studies in Comparative Genocide, St. Martins Press, 1999.
  • Diner, Dan, Das Jahrhundert verstehen. Eine universalhistorische Deutung, München: Luchterhand, 1999, insb. S. 200-220.
  • Dabag, Mihran, und Platt, Kristina, Genozid und Moderne. Strukturen kollektiver Gewalt im 20. Jahrhundert, Bd. 1, Opladen: Leske + Budrich, 1998.
  • Dadrian, Vahakn N., «The Convergent Aspects of the Armenian and Jewish Cases of Genocide. A Reinterpretation of the Concept of Holocaust», in; Holocaust and Genocide Studies, Bd. 3, Nr. 2, 1988.
  • Dadrian, Vahakn N., «The Historical and Legal Interconnections Between the Armenian Genocide and the Jewish Holocaust: From Impunity to Retributive Justice, in: The Yale Journal of International Law, Bd. 23, Nr. 2, 1998, S. 504-559.
  • Fein, Helen, Genocide: A Sociological Perspective, London, 1993.
  • Finkelstein, Norman, The Holocaust Industry - Reflections on the Exploitation of Jewish Suffering, London, 2000.
  • Förster, Stig, und Hirschfeld, Gerhard (Hg.), Genozid in der modernen Geschichte, Münster: Lit, 1999.
  • ''Historikerstreit'' : die Dokumentation der Kontroverse um die Einzigartigkeit der nationalsozialistischen Judenvernichtung, München: Piper, 1987.
  • Horkheimer, Max u. Adorno, Theodor W. , Dialektik der Aufklärung. Philosophische Fragmente, Frankfurt a. M. , 1969.
  • Hovannisian, Richard G., «Denial of the Armenian Genocide in Comparison with Holocaust Denial», in: ders. (Hg.), Remembrance and Denial. The Case of the Armenian Genocide, Detroit: Wayne State University Press, 1998, S. 201-236.
  • Hovannisian Richard G. und Myers David N. (Hg.), Enlightenment and Diaspora: The Armenian and Jewish Cases, Atlanta, Georgia, 1999.
  • Kotek, Joël, und Rigoulot, Pierre. Das Jahrhundert der Lager. Gefangenschaft, Zwangsarbeit, Vernichtung, München/Berlin, 2001.
  • Kuper, Leo, Genocide: Its Political Use in the Twentieth Century, New Haven, 1982.
  • Levy, Daniel, Sznaider, Natan, Erinnerung im globalen Zeitalter: Der Holocaust, Frankfurt a. M. , 2001.
  • Linenthal, Edward T., Preserving Memory. The Struggle to Create America's Holocaust Museum, New York, 1995.
  • Marienfeld, Wolfgang, Der Historikerstreit, Hannover : Niedersächsische Landeszentrale für Politische Bildung, 1987.
  • Melson, Robert, Revolution and Genocide. On the Origins of the Armenian Genocide and the Holocaust, Chicago und London: The University of Chicago Press, 1996 (1992).
  • Melson, Robert, «Problems in the Comparison of the Armenian Genocide and the Holocaust: Definitions, Typologies, Theories, and Fallacies», in S. Förster und G. Hirschfeld, Genozid in der modernen Geschichte, Münster: Lit, 1999, S. 22-35.
  • Mommsen, Hans, «Barbarei und Genozid», in: Dabag, Mihran, e. a. (Hg.): Gewalt. Strukturen. Formen. Repräsentationen, München, 2000, S. 157-169.
  • Naimark, Norman M., Fires of hatred : ethnic cleansing in twentieth-century Europe, Cambridge (Mass.): Harvard University Press, 2001.
  • Novick, Peter, The Holocaust in American Life, Boston: Houghton Mifflin, 2000 (1999)
  • Rosenfeld, Gavriel D., «The Politics of Uniqueness: Reflections on the Recent Polemical Turn in Holocaust and Genocide Scholarship», Holocaust and Genocide Studies, Bd. 13, Nr. 1, 1999, S. 28-61.
  • Roth, John K. (Hg., et al.), Remembering for the future : the Holocaust in an age of genocide, 3 Bde., Bd. 2: Ethics and Religion, Basingstoke: Palgrave, 2001.
  • Segev, Tom, Die siebte Million : der Holocaust und Israels Politik der Erinnerung, Reinbek b. Hamburg : Rowohlt Verlag, 1995.
  • Ternon, Yves, Der verbrecherische Staat: Völkermord im 20. Jahrhundert, Hamburg, 1996.
  • Wallimann, Isidor (Hg.): Genocide and the Modern Age: Etiology and Case Studies of Mass Death, Syracuse Univ. Press, 2000.