Euro08 für die Ewigkeit

Dass die Schweizerische Nationalbibliothek nun wirklich ernst macht mit der Archivierung schweizerischer Webinhalte, zeigt ein schönes Beispiel, das heute annonciert wurde:

«Die EURO08 ist vorüber, der Champion steht fest. Auf dem Schweizer Web findet Google über drei Millionen Einträge über die Meisterschaft. Die Schweizerische Nationalbibliothek archiviert die wichtigsten dieser Webseiten. Auf alle Zeit. [..] Zum zweiten Mal hat die NB anlässlich der EURO08 ihr sogenanntes „Event Harvesting“ von wichtigen Websites durchgeführt; das erste erfolgte im Herbst 2007 anlässlich der eidgenössischen Wahlen.

Während der Europameisterschaft hat ein Roboter vom 7. – 29. Juni zweimal wöchentlich die Webseiten der UEFA eingesammelt und ins Langzeitarchivierungssystem der NB eingespiesen. Dieses stellt sicher, dass sie auch in einigen Jahrzehnten noch gelesen werden können. Neben den offiziellen UEFA-Seiten werden rund 40 weitere Webauftritte aufbewahrt, darunter diejenigen der Host Cities, solche von Schweizer Fussballvereinen, touristische Seiten und solche, die sich mit der Sicherheit befassen. Zusammen geben sie ein Gesamtbild der Schweiz während dieses Grossanlasses, das der Forschung von morgen als Quellenmaterial zur Verfügung steht.

Die Euro08-Seiten bilden einen Teil des Webarchivs Schweiz, das die NB gemeinsam mit den Kantonsbibliotheken entwickelt. Neben den Internetseiten bedeutender Ereignisse wird es die Webauftritte der Kantons- und Bezirkshauptorte sowie Seiten zu besonders relevanten Schweizer Themen enthalten.»

Wenn man bedenkt, wie die UEFA jedesmal ausgeflippt ist, wenn irgendwo ihr Logo unerlaubterweise sichtbar wurde, können wir gespannt sein, was die UEFA zu dieser Aktion meinen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.