Anmerkungen zur Goethe-Ausgabe von 1659

«Glückliches Babylon!» mag man rufen, trifft man doch beim Arbeiten mit Google Books immer wieder auf mancherley Curiositas:

Bekanntlich digitalisiert Google seit einiger Zeit einige amerikanische Bibliotheken ziemlich umfassend. Weniger umfassend ist hingegen das, was sich uns präsentiert, wenn wir in Google Books nach neueren oder nicht ganz so neuen Büchern suchen.

Nicht schlecht gestaunt habe ich, als mir Google kürzlich eine Goethe-Ausgabe von 1659 präsentieren wollte. Vollständig zum Herunterladen natürlich. Des Rätsels Lösung: Auf dem Deckblatt steht gross und fett: „Goethe“ und weiter unten:

J. G. Cotta’sche Buchhandlung Nachfolger
Stuttgart
Gegründet 1659

Was den nicht nur der deutschen Sprache, sondern auch der deutschen Kultur vollständig unkundigen Bearbeiter des Digitalisates dazu veranlasst hat, das Buch, das in Tat und Wahrheit 1963 erschienen war, mit dem Erscheinungsdatum 1659 zu versehen und zum Download freizugeben. Wer mag da noch etwas gegen 1-Dollar-Jobs haben?

3 Gedanken zu „Anmerkungen zur Goethe-Ausgabe von 1659“

  1. Pingback: Amys Welt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.