Public Historian: Geschichtsblog des Monats Juli 2008

public historian

Aus aktuellem Anlass sei in der Rubrik „Geschichtsblog des Monats“ ein Blog vorgestellt, der sich deklarierterweise mit dem Thema Public History befasst, das ja seit kurzem auch in unserem Weblog sachkundig von Kollegin Bea Schumacher behandelt wird. Public Historian ist ein sehr persönlicher Blog der Wissenschaftshistorikerin Suzanne Fischer, die seit kurzem als Kuratorin am Henry-Ford-Museum arbeitet. Fischer berichtet aus ihrer beruflichen und akademischen Tätigkeit und äussert sich zu verschiedenen Aspekten des Public History. Zentrales Anliegen von Fischer sind einfache und kostengünstige Möglichkeiten, wie kleine Museen einen aussagekräftigen Web-Auftritt organisieren können. Public Historian läuft seit September 2006, ist also ein vergleichsweise junger Blog. Er wurde erst vor kurzem in die Blogroll von Cliopatra aufgenommen. Zumindest in der Blogosphäre scheinen die US-Kolleginnen und Kollegen in der Public History nicht so viel weiter zu sein. Allerdings wäre noch die grundsätzliche Frage zu klären, inwiefern Weblogs nicht insgesamt als Gattung der Public History zuzuzählen sind.

Eckdaten

Titel: Public Historian
URL: http://publichistorian.wordpress.com/
Feed: http://publichistorian.wordpress.com/feed/
Autor/innen: Suzanne Fischer
Region: USA
Frequenz: wöchentlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.