25 Jahre c’t – Wir gratulieren!

Hat zwar nicht unmittelbar mit Geschichtswissenschaften zu tun – aber die Würdigung einer unserer Lieblings-Zeitschriften soll hier auch seinen Platz finden. Bei Heise findet man zum 25-Jahre Jubiläum der Computer-Zeitschrift c’t eine nette Zusammenstellung interner und externer Stimmen (wozu beispielsweise auch der Beitrag der Süddeutschen mit dem sinnigen Titel «Löte und schreibe» zu zählen ist) und einen Link zur Erstausgabe aus dem Jahr 1983 – als es noch kein WWW, kein Macintosh, kein Windows, kein Google, kein Wikipedia, kein…. gab.

2 Gedanken zu „25 Jahre c’t – Wir gratulieren!“

  1. Verehrter Jan,
    So sehr ich Deine Begeisterung für c’t teile, so kann ich mir doch nicht verkneifen, darauf hinzuweisen, dass 1983 Windows bereits existierte. Zwar erst als Drohung, aber immerhin:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Microsoft_Windows_1.0
    Und den Macintosh, den gab’s in der Form seiner Vorgängerin Lisa auch schon:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Apple_Lisa
    Ich bin schon so alt, dass ich mich sogar noch daran erinnern kann, ein Mal vor einer Lisa gesessen zu sein in einem Apple Laden, den es längst nicht mehr gibt: Ecke Bruderholz- / Gundeldingerstrasse, und etwas gedacht zu haben im Sinne von: „that’s the future, baby!“. Die future aber war weit weg, denn WWW hiess damals Videotex (sic!), Googol war 10 hoch 100 und Wiki fuhr mit den starken Männern über’s Meer.

  2. Naja, lieber Patrik, wir wollen ja nicht pingelig sein, aber eigentlich wurde Windows 1.0 zeitgleich mit der ersten c’t-Ausgabe „vorgestellt“ – die Auslieferung, also das „wirkliche Vorhandensein“ im Alltag kam erst zwei Jahre später, aber da müsste man anfangen, darüber nachzudenken, was „Wirklichkeit“ ist, und dafür bin ich jetzt zu müde. Und Lisa war, wie Du richtig bemerkst, eben ein Vorgänger… 😉
    An den Apple-Laden (das war noch vor der Zeit der Apple-Shops) kann ich mich auch erinnern, da habe ich den ersten Mac für meinen Papa gekauft: einen Macintosh Centris 610. Ja, lang ist’s her, war aber (in meinem Fall) schon 1993.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.