Wikipedia: Pop- vs. Geschichtskultur?

Spiegel Online hat einen neuen Dreh gefunden, Wikipedia zu thematisieren. Diesmal geht es nicht um Fehlinformationen oder um die Frage, ob Schwarmintelligenz funktioniert oder nicht – nein, es werden mehr oder weniger frei Artikel aus der Pop-Kultur (in der Wikipedia ja unbestritten sehr gut dokumentiert ist) solchen aus der Geschichtskultur (oder sagen wir „Bildungsbürgertum-Kultur“) gegenüber gestellt. Absehbares Ergebnis: Steht ja viel mehr drin über Pop als über „echte“ Kultur. O-Ton Spiegel Online:

Dr. House schlägt Rudolf Virchow, der iPod das Penicillin und Paris Hilton Homers Helden Paris – im Mitmach-Lexikon Wikipedia sind die Einträge zur Popkultur detailverliebter, länger und beliebter als ihre Gegenstücke zu Geschichte und Wissenschaft.

Die Gegenüberstellung sieht dann etwa so aus:

  • Dr. House: 21.085 Zeichen – Rudolf Virchow: 11.864 Zeichen.
  • Die Schwarzwaldklinik: 22.583 Zeichen – Charité: 12.260 Zeichen
  • Paris Hilton (D):: 9.854 Zeichen/ Paris Hilton (ENG): 27.563 Zeichen – Paris (Mythologie, D): 6.867 Zeichen/ Paris (Mythologie, ENG): 9075 Zeichen

Und weiter im Text bei Spiegel Online:

Das ist kein Argument für die Wikipedia-Verächter. Der Eintrag zu Virchow ist nicht schlecht, ist länger als viele Artikel gedruckter Lexika. Aber: Er ist bei weitem nicht so detailliert wie das Stück über Dr. House.

Das ist ja auch kein Argument für Spiegel-Online-Verächter. Immerhin hat C-net genau die gleiche Gegenüberstellung schon vor Wochen vorgenommen (Ein Link am Ende des Spiegel-Online-Artikels auf den Artikel der Kollegen von C-net deutet den Umstand an – im Lauftext wird nirgends darauf hingewiesen). Eine Auswahl der dortigen Ergebnisse (in Worten, nicht in Zeichen, hier bezogen auf die englische Ausgabe):

Die Gegenüberstellungen sind zum Teil amüsant, zum Teil abenteuerlich. Aber was genau ist der Erkenntnisgewinn dieser Gegenüberstellung? Dass die Aufzählung von Fernsehserien-Folgen mehr Zeichen ergeben als die Beschreibung einer Institution (Charité) oder eine Biographie (Virchow)? Dass es einfacher ist, über noch lebende Pop-Grössen (M. Jackson, Franz Ferdinand, Paris Hilton) Klatsch und Tratsch aufzutreiben und einzustellen als über verstorbene Personen des politischen Lebens (A. Jackson, Franz Ferdinand) oder der Mythologie (Paris)? Es bleibt mir verborgen. Weiss jemand aus der Leser/innenschaft Rat?

Ein Gedanke zu „Wikipedia: Pop- vs. Geschichtskultur?“

  1. Mich würde ja auch mal interessieren, wie viele Zeilen der Spiegel in den letzten fünf Jahren über Paris Hilton veröffentlicht hat und wie viele über die mythische Gestalt Paris…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.