WorldWideScience-Portal jetzt online

wws500.png

CORDIS, der offizielle Nachrichtendienst der EU zum Thema Forschungspolitik, meldet: «Ein neues weltweites Wissenschaftsportal ist jetzt online und bietet Forschern und dem interessierten Publikum freien Zugang zu über 200 Millionen Seiten internationaler Forschungsinformationen. WorldWideScience.org wurde gemeinsam von der British Library und dem US-Ministerium für Energie (Department of Energy, DOE) zusammen mit wissenschaftlichen und technologischen Organisationen aus Dänemark, Frankreich, Deutschland, den Niederlanden, Australien, Brasilien, Kanada und Japan entwickelt.»

Ein Gedanke zu „WorldWideScience-Portal jetzt online“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.