3 Gedanken zu „Digitales Musterländli Schweiz?“

  1. Aber, bzw. großes ABER:
    „Schweiz nach wie vor digitalisierungsunwillig“
    http://archiv.twoday.net/stories/3542073

    Vielleicht kann man ja die üppigen 75 Euro, die ich kürzlich für eine Geschwindigkeitsübertretung von 5 km/h in Zürich zahlen durfte, als Startkapital für eine Digitalisierungskampagne verwenden… 🙂

  2. Ja, ich bin ein grundschlechter Mensch. Ist eben interessant zu sehen, dass man in der Schweiz bei Vergehen, für die man in Deutschland noch eine Ehrenurkunde als besonders gesetztestreuer Staatsbürger bekommen hätte, kurz vor der Ausschaffung steht… Andere Länder, andere Sitten.

    Um nochmal auf das Topic zu kommen: so schade es ist, wie wenig in der Schweiz retrodigitalisiert wird, so schön ist es, dass das Großprojekt HLS (Historisches Lexikon der Schweiz) kostenlos im Netz verfügbar ist. Das sollte auch mal gesagt sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert