Turing Under Discussion (ETH Zürich m 26./27. Oktober 2012)

Die Schweizerische Gesellschaft für Logik und Philosophie der Wissenschaften führt am 26./27. Oktober 2012 an der ETH Zürich eine Veranstaltung zum Informatikpionier Alan Turing durch. Anlass ist sein 100. Geburtstag.

Der geniale englische Mathematiker Turing hat sich grosse Verdienste erworben als Schöpfer der (universellen) Turingmaschine und als Kryptoanalyiker (Knacken der mit der Verschlüsselungsmaschine Enigma erstellten geheimen Funksprüche der deutschen Marine). Er hat ferner den Elektronenrechner ACE (automatic computing engine) entworfen und das Programmierhandbuch für den weltersten in Serie gebauten speicherprogrammierten Computer (Ferranti Mark I) verfasst. Er gilt als Begründer der Informatik und einer der Väter der künstlichen Intelligenz.

Turing Under Discussion

Annual Meeting 2012 of the Swiss Society for Logic and Philosophy of Science
ETH Zurich, Switzerland, October 26 and 27, 2012
Meeting site: http://www.sslps.unibe.ch/turing_meeting.html

The meeting is a contribution to the Turing Centenary (see http://www.turingcentenary.eu/).
Participation is free and no registration is required.

Speakers:

  • Barry Cooper (Leeds)
  • Jack Copeland (Canterbury)
  • Martin Davis (Berkeley)
  • Juraj Hromkovic (Zurich, popular scientific lecture in German)
  • Ueli Maurer (Zurich)
  • Stewart Shapiro (Ohio)
  • Christof Teuscher (Portland)
  • Wolfgang Thomas (Aachen)

Organizing committee:

  • Herbert Bruderer (ETH Zurich)
  • Giovanni Sommaruga (ETH Zurich, Chair)
  • Thomas Strahm (University of Bern)

Location: MM C 78.1 (GEP-/Alumni-Pavillon), ETH Zürich, Leonardstr. 34, Zurich

For detailed information consult: http://www.sslps.unibe.ch/turing_meeting.html

[Bild: http://turing.artsci.ucla.edu/]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.