20 Sendungen «Digital Campus» – wir gratulieren!

digitalcampus20.jpg

Vor wenigen Tagen stellten unsere Kollegen vom Center for History and New Media (CHNM) an der George Mason University die zwanzigste Ausgabe ihres Podcasts Digital Campus ins Netz. Wir gratulieren – und nehmen uns vor, uns bald auch mit dem Medium Podcast zu versuchen (schliesslich hat ja die Hälfte der hist.net-Truppe entsprechende Radioerfahrung).

«Digital Campus» wird vierzehntäglich produziert und dauert jeweils eine knappe Stunde. Moderator ist Dan Cohen, der Direktor des CHNM, im zugeschaltet sind Mills Kelly, Babelblogger bei hist.net, und Tom Scheinfeldt, Betreiber des Weblogs Found History.

Jede Sendung hat ein Hauptthema und mehrere Themen, die kurz aufgegriffen und besprochen werden. In der 20. Sendung ging es um Open Access von wissenschaftlichen Büchern und Texten. Dan Cohen berichtete von seinen Erfahrungen mit PublicDomainReprints.org und Mills Kelly stellte Flickr Commons vor, die er auch im Babelblog bereits beschrieb. Ausserdem gab es eine recht aufschlussreiche Besprechung des neuen MacBook Air (Thema: was heisst mobiles Arbeiten in Zukunft?) sowie etliche Tipps und Links aus der Szene.

Die Länge von fast einer Stunde scheint uns recht lange zu sein, aber für Pendler, Jogger und Hemdenbügler dürfte diese Länge ganz willkommen sein. Sehr angenehm ist, dass auf der Homepage jeweils eine kurze Inhaltsangabe sowie sämtliche Links aus der Sendung abrufbar sind.

Mir zumindest ist kein anderer Podcast bekannt, der regelmässig Themen an der Schnittstelle von Geschichtswissenschaft und Neue Medien aufgreift.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.