History Toolbox

Übersicht: Träger und Akteure

Übersicht: Links und Ressourcen

Übersicht: Kurse und Projekte

Übersicht: Träger und Akteure

 

Informationen über hist.net
Hilfeseiten zu hist.net
Volltextsuche auf hist.net

Zusammenarbeit mit der Universitätsbibliothek Basel

Ansprechpersonen innerhalb der UB Basel

Feldlisten HTB

Termine

Eine Liste mit angekündigten Kongressen, Konferenzen und Symposien befindet sich hier.

Aleph

Weitere nützliche Links

http://www.sub.uni-goettingen.de/ssgfi/aac-hist/index.html
History Guide
Im Rahmen des Projektes SSG-FI in Göttingen. Haupgebiete: Anglo-American History

http://www.sub.uni-goettingen.de/ssgfi/projekt/index.html
Special Subject Guides / SSG-Fachinformation (SSG-FI) an der Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen
Projektdokumentation (als PDF-File).

    http://www.renardus.org
    Renardus
    Renardus ist ein internationale Projekt, das den Zugang zu Subject Gateways und ähnlichen Qualitäts-Verzeichnissen verbessern und koordinieren will. Das Projekt startete im Januar 2000. Auf der Website sind verschiedene Forschungsberichte und Hintergrundtexte abrufbar.

    http://www.imesh.org
    IMesh: International Collaboration on Internet Subject Gateways
    IMesh ist eine internationale Initiative, um die Kooperation von verschiedenen Projekten im Bereich der Subject Gateway zu verbessern.

http://wwwscout.cs.wisc.edu/research/index.html
Isaac Network
The Internet Scout Project's research team is charged with investigating resource discovery tools for the Internet. Our current project, the Isaac Network, proposes to link geographically distributed collections of metadata into a virtual collection searchable as a unified whole (Projektbeschreibung).

http://www.aleph.co.il
Ex Libris / ALEPH
Die Startseite für das Bibliothekssystem ALEPH der Firma Ex Libris.

    http://www.jstor.org
    JSTOR (Journal Storage)
    Das JSTOR-Projekt ist wohl das wichtigste Retrodigitalisierungsvorhaben im Bereich der Zeitschriften und zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass die Zeitschriften bis zu den Anfängen retrospektiv digitalisiert wurden, dass also nicht selten Bestände aus dem 19. Jhrh. zur Verfügung stehen. Bei den aktuellen Jahrgängen wird eine sogenannte "moving wall" von drei bis fünf Jahren eingehalten, so dass die letzten Jahrgänge nicht zugänglich sind. Der Schwerpunkt liegt bei geistes-, sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Zeitschriften, derzeit sind 78 bearbeitet. JSTOR ist nur von den partizipierenden Bibliotheken aus zugänglich - aus der Schweiz ist aber keine Institution dabei. Es gibt eine Demo-Version.

    http://www.hist.net/links/digitale_texte.html
    hist.net-Links zum Thema "Digitale Texte"

    http://www.hist.net/links/subject_gateways.html
    hist.net-Links zum Thema "Subject Gateways"